BREAKFAST IDEA

Kommentare:
Guten Morgen!
Auch wenn es mittlerweile nicht mehr früh am Morgen ist, geht es heute um die wichtigste Mahlzeit am Tag: Frühstück! 
Wie oft bekomme ich von meiner Mutti gepredigt, wie wichtig das Frühstück ist? 
Ich bin eigentlich nicht wirklich ein Frühstückstyp. Während der Schulzeit trinke ich meistens nur einen Kaffee und frühstücke dann in der Schule. 
Aber ab und zu, wenn genug Zeit ist, nehme ich mir gerne diese Zeit um ein schönes Frühstück zu machen.  
Und was gibt es da besseres als Pancakes? 



Ich liebe es wenn die Pancakes schön fluffig und dick sind, 1. machen sie schneller satt und 2. schmecken sie einfach besser! 
Wenn man das Backpulver einfach weg lässt, oder nur wenig nimmt, werden es auch diese dünnen Pancakes. Aber an Backpulver habe ich nicht gespart und deswegen gab es bei mir die typischen amerikanischen Pancakes:)


Zum Rezept:

- 200g Mehl
-eine kleine Tasse Milch 
(Ihr müsst da mal schauen wie flüssig euer Teig ist)
-1-2TL Backpulver
- ein Päckchen Vanillezucker
- ein Ei
- Butter für dir Pfanne


Wie geht's:
Mehl, das Ei, Backpulver sowie den Vanillezucker in eine Schüssel geben und gut umrühren. Nach und nach gebt Ihr dann die Milch hinzu. Wie gesagt, ihr müsst schauen wie flüssig der Teig am Ende ist. Bei mir war es ein dickflüssiger, leicht klebriger Teig. Ihr gebt dann Butter in eine Pfanne und 1-2 Löffel Teig hinzu, und formt es zu ca. 7-10 cm großen Pancakes. 
Lasst es von beiden Seiten gold-braun braten. Dann habe ich es kurz noch auf ein Küchentuch gelegt, damit das überschüssige Fett abtropfen kann. Zum Servieren habe ich einen griechischen Naturjoghurt mit Honig gemischt und zwischen den einzelnen Pancakes gegeben. Wer mag kann stattdessen auch Ahornsirup usw. nehmen. Ich fande diese Kombi aber ganz passend:) Mit Obst dekorieren evtl. Chia Samen darübergeben 
ET VOILÀ!




Guten Appetit, liebe Ferienkinder oder Bald-Ferienkinder!


Kommentare:

  1. Oh, das sieht richtig lecker aus!
    Ich bin früh auch immer zu faul und esse meistens einfach nur ein Toast mit Wurst, Käse oder auch mal Nutella. :D

    Liebe Grüße, Pauline von
    xmypinkstrawberry.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, so ist das:) Danke für deinen Kommentar<3

      Löschen
  2. Sehr schöner Blogpost. Sieht sehr lecker aus! :) Werde ich mal ausprobieren. :)
    Und danke für deinen lieben Kommentar. Dein Blog ist auch sehr schön und man sieht auch definitiv, wie viel liebe und Arbeit du hineinpackst.

    Liebe Grüße ♥

    Mona von Monalicious World

    AntwortenLöschen
  3. das sieht super lecker aus! Bei mir ist das genau wie bei dir - ich bin eigentlich überhaupt kein Frühstückstyp. Ich geh aus dem Haus und esse dann zum ersten Mal um halb zehn auf der Arbeit was. Aber so Pancakes ab und an sind super :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja...ab und zu schon mal was Schönes, ne? :D

      Löschen
  4. Yummy, das sieht so lecker aus! Ich bin total begeistert von deinem Blog und deiner Fotos, weiter so :)

    Love, Julia
    www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Mhhh! lecker!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Oh jammi sieht das gut aus:) Hab das Rezept gleich abfotografiert und meinem Freund geschickt, damit wir bald mal wieder Pancakes machen:) Leider habe ich bis jetzt Pancakes immer nur mit Marmmelade gegessen, aber möchte da noch mehr aus probieren:)
    Liebe Grüße, Lea♥

    http://xxleasworldxx.blogspot.de/
    https://www.instagram.com/leaxxworld/

    AntwortenLöschen
  7. Sieht sehr lecker aus und die Bilder sind echt schön!♥
    Liebe Grüße
    Mayfair von maybemayfair

    AntwortenLöschen
  8. Schönes Rezept. Das werde ich morgen direkt mal ausprobieren und Chiasamen untermischen. :-)

    Freue mich über Gegenbesuch oder neue Leser.
    Liebe Grüße
    Linda
    http://www.satine-blog.de/

    AntwortenLöschen
  9. Wie lecker!! <3 Wirklich tolle Fotos! <3 x Melle

    http://www.lavoguedemelle.com

    AntwortenLöschen