Heute mal gesund / Der Alleskönner kehrt zurück!

1 Kommentar:
Hallihallo!

Bevor es zum eigentlichen Thema geht:
Wie cool ist denn die Überschrift heute mal? Klingt richtig mysteriös, wie so ein Film. So langsam sollte ich über eine Karriere als "Überschriften - Designerin" nachdenken...XD Also noch einmal kurz nach oben scrollen und sich die Überschrift nochmal auf der Zunge zergehen lassen, okay?
Die Überschrift ist mir übrigens gerade eingefallen...der Post ist schon etwas länger in der Warteschlange...


Über Chia-Samen gab es bereits schon mal einen Post, und heute soll es sozusagen die Fortsetzung davon geben.
Ich habe in letzter Zeit immer mal wieder damit experimentiert und bin dann auf Pudding gestoßen! Gesund, sättigend und lecker?! Ja, kann man so sagen. Manche stehen auf Chia, andere hassen es! Meine Mum hasst das zum Beispiel...Ich muss zugeben, dass ich richtiger Fan davon bin! Das Zeug macht satt und wenn man es lecker zubereitet schmeckt es auch gut. Trotzdem muss man sagen, dass 10€ für eine kleine Packung ganz schön happig ist.
Ich habe es für 10€ gekauft, aber letztens habe ich im DM ein 200g Päckchen für 3€ gesehen. Also mittlerweile, ist das echt nicht so teuer.
Chia kann man auch super zu z.B. Kuchen hinzugeben, ich benutze es auch ganze gerne in meinem Bananenbrot. (Vielleicht kommt dazu ja noch ein Post)





Zum Rezept:
- 1 Becher griechischen Joghurt
- Chia Samen
- 1 Tasse Milch
- evtl. Honig
- Obst zum Garnieren

Es erklärt sich eigentlich von selbst: alles miteinander vermischen. Wie viel Chia Ihr nehmt, könnt Ihr selber entscheiden. Die Portion ist jedoch für 2 Tage gedacht, also es ist eine reichliche Portion. Wenn Ihr lieber auf Schoko steht, könntet Ihr auch Kakaopulver hineingeben, das habe ich aber noch nicht probiert. (Ich als Schoko-Junkie?! Wasn hier los?)


1 Kommentar: