Kooperation mit der lieben Cleo (Cleosschreibwelt)

Kommentare:
Jap, bald öffnet die Schule ihre Türen wieder für uns, wir können unsere DIY Notebooks auf den Tisch knallen, unseren Spind dekorieren bis zum Abwinken...und letztendlich auch unsere Freunde wiedersehen! Ist es nicht herrlich? ABER, es wartet auch wieder eine Menge Stress auf uns, und darum soll es heute gehen. Das ist übrigens eine Kooperation mit der lieben Cleo vom Blog "Cleos Schreibwelt". Wir haben uns zusammengetan  und uns mal ein etwas anderes Thema überlegt. Ich wollte Euch nicht nur diese typischen DIY´s (kommt erst nächste Woche XD) zeigen, sondern auch mal über das "ernste Leben" sprechen. Ich hoffe Ihr versteht das, was ich schreibe, und könnt mir zustimmen.

Wenn einem nur noch dieser Test durch den Kopf geht, wenn keine Zeit mehr für andere Sachen bleibt und Freunde und Familie nur noch an zweiter Stelle stehen - Druck. Druck - wir kennen es alle. Druck von den Lehrern, von den Eltern oder sogar von sich selbst. Leider machen wir oder andere uns viel zu viel Druck. Doch wie soll man das auf dieser Welt nicht? Man muss Tests schreiben, in denen man sich immer wieder beweisen muss und sich letztendlich auch vergleicht mit anderen...Und wie soll man sich bitte nicht vergleichen? Es gehört einfach dazu.

Es liegt jedoch an jedem selbst, wie er damit umgeht. Bald geht bei vielen wieder die Schule los und unser Alltag wird wieder mit Tests, Lernen und Hausaufgaben zugeschaufelt. Natürlich sind meine ersten Sätze vielleicht etwas übertrieben, aber irgendwie kennen wir es doch alle, Druck. Leider geht es doch viel zu selten ohne Druck, man MUSS sich im Schulalltag beweisen.
Trotzdem finde ich, es ist immer eine Einstellungssache, ob ich denke: "OMG, ich schaff das nicht mehr, ich weiß nicht mehr was ich machen soll!" oder ob man gechillter an die Sache herangeht. Ich bin leider sehr oft das erste Beispiel. Ich mache mir Druck, obwohl ich weiß, dass ich es doch eigentlich kann. Wie ist das bei Euch?

Ich habe das Glück, dass an meinem Gymnasium kein Stress gemacht wird...also zumindest von den meisten Lehrern nicht. Und das ist auch wichtig1 Trotzdem gibt es immer wieder Lehrer die meinen, dass es Kindern gut tut, wenn man ihnen Stress macht...Ich finde, dass man mit solchen Lehrern einfach darüber reden sollte, auch wenn es komisch klingt. Reden hilft in diesem Fall wirklich!

Druck ist ja nicht unbedingt etwas Schlechtes -nein- dadurch bekommt man vielleicht auch etwas Motivation.  Ich meine, es ist doch auch ganz schön am Ende des Schuljahres mit einem 1A Zeugnis dazustehen. Es hat sich gelohnt, dass man so viel getan hat. Aber ist es das, was mich am Ende des Tages glücklicher oder vielleicht sogar zu einem besseren Mensch macht? Ich denke nicht. Ich will jetzt nicht sagen, dass Ihr alle alles super leicht nehmen sollt. Ich will damit sagen, dass man es nicht übertreiben sollte. Man sieht es viel zu selten und macht es sich viel zu selten klar, man lebt nur einmal und ich bekomme keinen Moment wieder zurück.  Man sollte in der Beziehung einfach mal Luft holen, und sich alles etwas leichter machen. Es gibt so viele Ideen, wie man sich das Lernen vereinfachen kann. Seht Ihr das auch so?

Auf jeden Fall freue ich mich auf die Schule. Damit Ihr positiver daran geht, will ich Euch nur sagen, dass Ihr Euch nicht all zu viel  Druck aufbauen sollt. Man sollte die perfekte Zwischenlösung finden.

Cleo hat da ein paar Tipps für Euch, die ihr HIER nachlesen könnt.

Wie geht Ihr mit diesem Druck um?

Kommentare:

  1. Toller Post
    Wenn diese Kooperation unseren Lesern gefällt, dann können wir es gern noch einmal wiederholen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Post! Ich weiß was du meinst mit dem Druck, denn dieses Jahr mache ich mein Abitur, doch ich versuche noch relativ entspannt zu bleiben, denn zu viel Druck und Stress sorgen bei mir eher dafür dass ich noch weniger mache :D
    Bei mir findet übrigens auch eine Blogvorstellung statt, es würde mich freuen wenn du daran teilnimmst, da dein Blog echt schön ist!
    Allerliebst Chloé♥
    http://la-vie-est-belle-lynnchloe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich schaue gerne mal vorbei! Ja, leider ist das so...

      Löschen
  3. schöner Post!

    vielleicht hast du auch mal Lust bei mir vorbei zu schauen: http://sailarace.blogspot.com
    Liebe Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen