Behind the scenes

Kommentare:
Hey miteinander!
Ja, die Überschrift ist mehr als übertrieben, aber sie hat ganz gut dazu gepasst (also sorry dafür)...Naja, da ich letztens einen Post zum Thema Bloggen hochgeladen habe (hier), wollte ich heute nochmal speziell auf das Vorbereiten von einem Post eingehen, und Euch mal mein Equipment zeigen! Ich hoffe das Ganze ist für irgendjemanden da draußen hilfreich...Oder interessant für die, die es einfach nur interessiert:)

Mein Equipment







Also, ich mache meine Fotos mit zwei Kameras. Die eine ist auch wirklich meine Eigene, die Nikon Coolpix S9600. Ich bin echt suuuper zufrieden mit dieser Kamera...die Fotos sind super, es gibt ne Menge Einstellungen die das Fotogarfieren einfacher machen und das Filmen klappt damit auch echt super! (Also Ton, Bild und so stimmen:) Und als ,,zweite" Kamera leihe ich mir manchmal die Kamera von meinem Papa... (Ich benutze sie aber viel öfter...also irgendwie auch HUSTHUSTMEINEHUSTHUST) Ich sag mal so...das Fotografieren macht damit natürlich etwas mehr Spaß... (Feeling selbstverständlich;) ALSO: Für Sachen wie Reisen, Food-Diaries und so, liebe ich meine Nikon, aber für ,,ganz besondere Sachen" benutze ich auch super gerne mal die Pentax. Langer Text, kurzer Sinn.

Dann hab ich da noch ein Stativ. Das hab ich ,,einfach mal so" bestellt (also ich hab es da noch nicht so richtig gebraucht)...und ich bin trotzdem echt froh darüber:) Ich hab mir ein ganz ,,Normales" bestellt, (also es war nicht alt so teuer) und habe auch nicht so viel erwartet...aber letztendlich bin ich mehr als zufrieden! Es ist überhaupt nicht wackelig und lässt sich super schnell aufbauen!
Wie das Ganze so abläuft:
 Ja, als erstes wäre es natürlich nicht ganz so schlecht, wenn man ein paar Bilder macht:) Das mache ich, wie oben gesagt, entweder mit meiner Nikon oder mit der Pentax. Dabei probiere ich eigentlich immer einen ,,schönen" Hintergrund zu haben...oft nehm ich meinen weißen Teppich oder ab und zu auch mal mein Bett. Wenn ich mich selbst fotogarfiere (wie komisch das gerade einfach mal herüberkommt) stell ich mich meisten vor eine weiße Wand, davon haben wir zum Glück genug! Nein, ich finde es als Leser immer blöde wenn irgend so ein komischer Hintergrund das ganze Foto versaut...

Danach sortiere ich die verwackelten Bilder (die ich ständig mache^^)  aus.

Danach bearbeite ich das Ganze gleich am Computer. Meistens bereite ich nur ein paar Posts vor, stell dann aber meistens die ,,frisch" geschriebenen Post rein. KP wieso...aber ich kann einfach nie solange abwarten. Wenn ich einen Post schreiben, probiere ich immer das Ganze kurz zu halten. (es muss ,,probiere" betont werden) Weil ich es hasse sooo elend lange Texte zu lesen...aber langsam kann ich es verstehen wenn manche so viel schreiben...es gibt einfach so viel zu erzählen... (man merkt´s^)

SELTEN bearbeite ich Fotos noch. Für meinen 60er Jahre Post (hier) hab ich alle Bilder schwarz-weiß bearbeitet...aber sonst stell ich sie immer ganz normal herein. Wenn ich Sachen wie in meiner Sidebar (das Welcome!) bearbeite, benutzte ich oft Paint oder eine bestimmte App.

SO das war heute mal ein sehr langweiliger Post....also für mich zum Schreiben. Ich hoffe dass ich trotzdem ein paar Menschen etwas weiterhelfen konnte!


Kommentare:

  1. Ein wirklich toller und informativer Post, Liebes! Ich finde die Überschrift toll. :)
    LG Susie
    Hier geht’s zu meinem Blog, würde mich total freuen, wenn du mal vorbei schaust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha...wenigstens findest Du die Überschrift schön;) Dankeschön<3
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Also ich fand den post nicht langweilig

    AntwortenLöschen